Urlaub

Urlaub ist die bezahlte oder unbezahlte Freistellung des Arbeitnehmers zur Wiederherstellung und zum Erhalt der Arbeitskraft. Gesetzlich geregelt ist der Urlaub im Bundesurlaubsgesetz.

Auch dem Betriebsrat stehen im Zusammenhang mit der Urlaubsgewährung umfassende Mitbestimmungsrechte zu.


AKTUELLES- noch in Arbeit -

A.    Rechte der Arbeitnehmer*innen 

  1. Urlaubsantrag und Urlaubsgewährung – Wer entscheidet?
  2. Wie viel Urlaub steht Arbeitnehmern zu?
    a) Mindestdauer des Urlaubs nach BUrlG
    b) Berechnung der Urlaubsdauer
    c) Urlaubsanspruch bei Arbeitszeitreduzierung
  3. Was ist Urlaubsentgelt, Urlaubsgeld und Urlaubsabgeltung?
  4. Kann der Urlaubsanspruch verfallen bzw. übertragen werden?
  5. Zwischen welchen Arten des Urlaubs ist zu unterscheiden?


B.   Rechte des Betriebsrates

Fragen des Urlaubs und der Urlaubsgewährung sind auch für Betriebsräte von besonderer Bedeutung. Handlungsfelder ergeben sich hier u.a. wenn der Arbeitgeber umfassende Urlaubssperren oder Vorgaben zur Urlaubsgewährung aufstellt. Aber auch im Einzelfall kann der Betriebsrat viel bewirken, wenn zwischen den beteiligten Arbeitnehmern und dem Arbeitgeber keine Lösung erzielt werden kann.

  1. Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates
  2. Möglichkeiten des Betriebsrates hinsichtlich Urlaubsfragen


C.   Rechtsprechung

Pflicht des Arbeitgebers zur Urlaubsgewährung? (Vorlagebeschluss des BAG vom 13.12.2016 - 9 AZR 541/15)

Bei Fragen oder Anmerkungen können Sie sich jederzeit gerne an mich als Verantwortlichen für die Rubrik Urlaub oder an meine Kolleginnen und Kollegen wenden.

Rechtsanwalt Priyanthan Thilagaratnam
Fachanwalt für Arbeitsrecht


BGHP - Berger Groß Höhmann
Partnerschaft von Rechtsanwält*innen mbB

Danziger Straße 56 / Ecke Kollwitzstraße
10435 Berlin / Prenzlauer Berg
Telefon: 030-440 330-14
Telefax: 030-440 330-22
E-Mail: thilagaratnam(at)bghp.de
www.bghp.de


Rechtsanwalt Priyanthan Thilagaratnam