Kündigung

Probezeit

Wie lange ist die Kündigungsfrist während einer Probezeit?
Habe ich während einer Probezeit Kündigungsschutz?
Was gilt, wenn keine Probezeit vereinbart ist?


Was ist eine „Probezeit-Kündigung?“

Um zu wissen, was eine Probezeit-Kündigung ist, muss man wissen, was man unter dem Begriff "Probezeit" versteht. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um eine Zeit zur Erprobung.

Bei Arbeitsverträgen ist es zulässig, während einer Zeit zur Erprobung, eine Probezeit zu vereinbaren, es handelt sich dabei um eine arbeitsvertragliche Abrede.

§ 622 Abs. 3 BGB ist die gesetzliche Grundlage hierfür:

„Während einer vereinbarten Probezeit, längstens für die Dauer von sechs Monaten, kann das Arbeitsverhältnis mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden.“
Zulässig ist es, eine Probezeit zu verlängern, bspw. von erst drei Monaten auf insgesamt sechs Monate. Wichtig ist dabei nur, dass die sechs Monate nicht überschritten werden.