Vorratsdatenspeicherung

Das Bundesverfassungsgericht nimmt zum Thema "Konkrete Ausgestaltung der Vorratsdatenspeicherung nicht verfassungsgemäß" in seiner Pressemitteilung Nr. 11/2010 vom 2. März 2010 mit Hinweis auf das Urteil vom 2. März 2010 – 1 BvR 256/08, 1 BvR 263/08, 1 BvR 586/08 Stellung.
 
Datum: 2. März 2010/Thomas Berger

RSS abonieren Drucken Per Email empfehlen