Mutterschutz

Urlaubsrechtliche Situation

Urlaubsrechtlich regelt § 17 MuSchG folgende Besonderheiten:

§ 17 S. 1 MuSchG ordnet zu Gunsten der werdenden Mutter an, dass Zeiten der Beschäftigung als Beschäftigungszeiten für den Anspruch auf Erholungsurlaub gelten.

§ 17 S. 2 MuSchG verhindert den Verfall von Urlaubsansprüchen. Der Resturlaub kann danach im laufenden und im folgenden Jahr noch genommen werden.

 

zuletzt bearbeitet: Uwe Nawrot

RSS abonieren Drucken Per Email empfehlen