Gesamtbetriebsrat

Ersatzmitglieder

Frage eines Betriebsrates:

Der BR wollte wissen, ob er für jedes GBR-Mitglied unterschiedliche Ersatzmitglieder bestellen muss (nach dem Schema: GBR-Mitglied Anton wird durch Caroline vertreten und GBR-Mitglied Beate wird durch Dilma vertreten) oder ob es möglich ist, dass bei Verhinderung eines GBR-Mitgliedes zunächst immer dieselbe Person als Ersatzmitglied die Vertretung übernimmt.


Antwort:

Nein, es ist nicht erforderlich, für jedes GBR-Mitglied unterschiedliche Ersatzmitglieder zu bestellen. Es ist nur erforderlich, dass Vertretungsregeln für JEDES GBR-Mitglied beschlossen werden. Der Gemeinschaftskommentar zum Betriebsverfassungsgesetz (GK-BetrVG-Kreutz, 9. Aufl. 2010, § 47 Rn. 54) besagt:

"Die Bestellung der Ersatzmitglieder muss jeweils individuell für ein Gesamtbetriebsratsmitglied erfolgen; das schließt aber nicht aus, ein Ersatzmitglied ggf. zugleich für beide Gesamtbetriebsratsmitglieder zu bestimmen."


Danach könnte der BR also beschließen:

"1.    Anton: Das GBR-Mitglied Anton wird durch Caroline vertreten. Ist Caroline verhindert,
        wird Anton von Dilma vertreten.

 2.    Beate: Das GBR-Mitglied Beate wird durch Caroline vertreten. Ist Caroline verhindert oder
        vertritt Caroline bereits das GBR-Mitglied Anton, wird Beate von Dilma vertreten."

Das hat auch den Vorteil, dass sonst bei einer zweitägigen GBR-Sitzung, bei der am ersten Tag Anton verhindert und am 2. Tag Beate verhindert ist, durchgängig die Vertretung durch eine Person erfolgen kann und nicht zwei Personen nur für einen Tag anreisen müssen.


zuletzt bearbeitet: 15.06.2012 / Rechtsanwalt Thomas Ebinger, LL.M., Fachanwalt für Arbeitsrecht

Beratung:

Rechtsanwalt Thomas Ebinger, LL.M. berät Sie gerne zu Ihrem persönlichen Fall. Die Beratung ist kostenpflichtig.

Sie können aber kostenlos und unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen. Wir
informieren Sie gerne vorab über die Höhe der zu erwartenden Kosten.

Berger Groß Höhmann & Partner Rechtsanwälte
Danziger Str. 56 / Ecke Kollwitzstraße
10435 Berlin / Prenzlauer Berg

Rechtsanwalt Thomas Ebinger, LL.M., Fachanwalt für Arbeitsrecht
Telefon: 030 / 440 330 - 21
Telefax: 030 / 440 330 - 22
E-Mail: ebinger(at)bghp.de

Bürozeiten:
Mo.-Fr.: 9 Uhr bis 13 Uhr und 14 Uhr bis 18 Uhr

RSS abonieren Drucken Per Email empfehlen