Betriebsbedingte Kündigung

Es gibt verschiedene Arten von Kündigungen, die ein Arbeitgeber aussprechen kann. Eine davon ist die betriebsbedingte Kündigung.

Bei einer Kündigung (egal, bei welcher) handelt es sich um eine einseitige empfangsbedürftige Willenserklärung.

Das heißt, zu ihrer Wirksamkeit muss der/die Arbeitnehmer/in nicht einverstanden sein (einseitig). Andererseits setzt die Wirksamkeit aber auch voraus, dass die Kündigung dem/der Arbeitnehmer/in zugegangen ist (empfangsbedürftig).

Erst ab dem Zugang der Kündigung läuft zum Beispiel die Frist zur Erhebung einer Kündigungsschutzklage.

zuletzt bearbeitet: 11.01.2010/Susanne Biste

RSS abonieren Drucken Per Email empfehlen