Befristung

Unwirksamkeit der Befristung

Die Durchsetzung dieser ist oft erst nach "ursprünglich vereinbartem Ende" des Vertrages anzuraten.

Will der Arbeitnehmer die Unwirksamkeit der Befristung durchsetzen, kann er nach § 17 TzBfG binnen drei Wochen nach dem "vereinbarten" Ende des befristeten Arbeitsverhältnisses Klage vor dem Arbeitsgerichts erheben und dies feststellen lassen.


zuletzt bearbeitet: 06.07.2011 / Susanne Biste

RSS abonieren Drucken Per Email empfehlen