Befristung

Fortführung eines befristeten Arbeitsverhältnisses

Wenn ein befristetes Arbeitsverhältnis, welches eigentlich schon beendet ist (z.B. Zeitablauf) weitergeführt wird, gilt es unter Umständen als unbefristetes. Natürlich ist das Wissen des Arbeitgebers von der Weiterarbeit des Arbeitnehmers Voraussetzung. Weiterhin auch die Tatsache, dass keine unverzügliche Reaktion erfolgt.

§ 15 Abs. 5 TzBfG:

"Wird das Arbeitsverhältnis nach Ablauf der Zeit, für die es eingegangen ist, oder nach Zweckerreichung mit Wissen des Arbeitgebers fortgesetzt, so gilt es als auf unbestimmte Zeit verlängert, wenn der Arbeitgeber nicht unverzüglich widerspricht oder dem Arbeitnehmer die Zweckerreichung nicht unverzüglich mitteilt."



zuletzt bearbeitet: 06.07.2011 / Susanne Biste

RSS abonieren Drucken Per Email empfehlen