Arbeits- und Gesundheitsschutz  

8.    Arbeitsschutzmanagementsysteme

Kann der Betriebsrat für eine ausreichende Qualifikation und Unterweisung sorgen?

Schließlich kann die mangelhafte Qualifikation und Unterweisung der Beschäftigten bei der Übertragung von Arbeitsaufgaben zu gefährlichen oder gefährdenden Situationen führen. Auch insoweit greift das Mitbestimmungsrecht nach § 87 Abs. 1 Nr. 7 BetrVG. Daneben treten die Mitbestimmungsrechte bei betrieblichen Schulungen nach §§ 96 ff. BetrVG und bei Veränderungsmaßnahmen des Arbeitgebers auch zur Möglichkeit, dass der Betriebsrat nach § 97 Abs. 2 BetrVG entsprechende Schulungen rechtlich erzwingen kann.

zuletzt bearbeitet: 11.01.2010/Rechtsanwalt Thomas Berger (Fachanwalt für Arbeitsrecht)


Beratung

Rechtsanwalt Thomas Berger berät Sie gerne zu Ihrem persönlichen Fall.
Die Beratung ist kostenpflichtig.

Sie können aber kostenlos und unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen.
Wir informieren Sie gerne vorab über die Höhe der zu erwartenden Kosten.

Berger Groß Höhmann & Partner Rechtsanwälte
Danziger Str. 56 / Ecke Kollwitzstraße
10435 Berlin / Prenzlauer Berg

Rechtsanwalt Thomas Berger, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Telefon: 030 / 440 330 - 26
Telefax: 030 / 440 330 - 22
E-Mail: berger(at)bghp.de

Bürozeiten:
Mo.-Fr.: 9 Uhr bis 13 Uhr und 14 Uhr bis 18 Uhr

RSS abonieren Drucken Per Email empfehlen