Arbeits- und Gesundheitsschutz

5.    Arbeitsschutzsystem

Was ist die „Gemeinsame deutsche Arbeitsschutzstrategie“?

Durch das Unfallversicherungsmodernisierungsgesetz (UVMG) ist die so genannte gemeinsame deutsche Arbeitsschutzstrategie im Arbeitsschutzgesetz verankert worden, um die Aktivitäten der im Arbeitsschutz tätigen Akteure besser zu koordinieren.

Institutionell wird ein neues zentrales Gremium geschaffen, das neben dem Bund, den Bundesländern, den Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung auch die Arbeitgeber und Gewerkschaften repräsentiert:
Die nationale Arbeitsschutzkonferenz (NAK).



zuletzt bearbeitet: 17.02.2010/Rechtsanwalt Thomas Berger (Fachanwalt für Arbeitsrecht)


Beratung

Rechtsanwalt Thomas Berger berät Sie gerne zu Ihrem persönlichen Fall.
Die Beratung ist kostenpflichtig.

Sie können aber kostenlos und unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen.
Wir informieren Sie gerne vorab über die Höhe der zu erwartenden Kosten.

Berger Groß Höhmann & Partner Rechtsanwälte
Danziger Str. 56 / Ecke Kollwitzstraße
10435 Berlin / Prenzlauer Berg

Rechtsanwalt Thomas Berger, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Telefon: 030 / 440 330 - 26
Telefax: 030 / 440 330 - 22
E-Mail: berger(at)bghp.de

Bürozeiten:
Mo.-Fr.: 9 Uhr bis 13 Uhr und 14 Uhr bis 18 Uhr

RSS abonieren Drucken Per Email empfehlen