Arbeits- und Gesundheitsschutz

4.    Handlungsauftrag für den Betriebsrat

Warum klaffen Realität und Rechtslage auseinander?

Viele Betriebsräte werden die Erfahrung haben, dass die Realität auch in diesem Punkt oft nicht mit der Rechtslage übereinstimmt. Viele Regelungen werden im Betrieb nicht eingehalten.

Dies kann ganz unterschiedliche Ursachen haben:

  • Arbeitgeber und auch Betriebsräte kennen viele Regelungen gar nicht.

  • Arbeitgeber kennen die Regelungen, ignorieren sie aber.

  • Staatliche Aufsichtsbehörden oder Berufsgenossenschaften wissen nichts von den Missständen.

  • Arbeitnehmer kennen die Regelungen nicht oder haben Angst oder denken, es wird schon nichts passieren.

  • Der Betriebsrat denkt, man kann eh nichts tun.

  • Der Arbeitgeber ist aus Kostengründen nicht bereit, in den Gesundheitsschutz zu investieren, der Betriebsrat akzeptiert dies, weil er Angst um die Arbeitsplätze hat.


zuletzt bearbeitet: 22.01.2010/Rechtsanwalt Thomas Berger (Fachanwalt für Arbeitsrecht)


Beratung

Rechtsanwalt Thomas Berger berät Sie gerne zu Ihrem persönlichen Fall.
Die Beratung ist kostenpflichtig.

Sie können aber kostenlos und unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen. 
Wir informieren Sie gerne vorab über die Höhe der zu erwartenden Kosten.

Berger Groß Höhmann & Partner Rechtsanwälte
Danziger Str. 56 / Ecke Kollwitzstraße
10435 Berlin / Prenzlauer Berg

Rechtsanwalt Thomas Berger, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Telefon: 030 / 440 330 - 26
Telefax: 030 / 440 330 - 22
E-Mail: berger(at)bghp.de

Bürozeiten:
Mo.-Fr.: 9 Uhr bis 13 Uhr und 14 Uhr bis 18 Uhr

RSS abonieren Drucken Per Email empfehlen